Auf digitalen Wegen zur Stillen Nacht

Mit neuer App die 13 Orte und neun Museen der Landesausstellung entdecken

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.07.2018

(LK)  Es gibt jetzt den digitalen Begleiter durch die Stille Nacht-Orte und Museen der Landesausstellung: die App „Wege zur Stillen Nacht“ mit einer umfassenden Sammlung an Geschichten rund um das Lied, seine Entstehung, Verbreitung und Bedeutung. Diese steht kostenlos in den App-Stores oder per QR-Code zum Download bereit.

„Auf diese zeitgemäße Weise wollen wir Einheimische und Gäste ansprechen, die 13 Stille-Nacht-Orte und die neun Museen der dezentralen Landesausstellung mit ihren Exponaten zu entdecken“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Geschichten für Erwachsene und auch für Kinder

Mit der App „Wege zur Stillen Nacht“ können sich Interessierte auf die verschlungenen Pfade und Geschichten rund um das meistverbreitete Weihnachtslied der Welt in Salzburg, Oberösterreich und in Tirol begeben. Zu erfahren gibt es so Einiges über das Leben der Schöpfer des Liedes: Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Die User sammeln dabei alle sechs Strophen der Urfassung des Liedes, wobei am Schluss eine kleine Belohnung winkt.

Persönliche Friedensbotschaft

Es kann auch eine eigene, persönliche Friedensbotschaft geteilt werden. Die Geschichten eignen sich sowohl für Erwachsene, können aber auch Kindern vorgelesen werden. Die App wurde unter der Federführung der Salzburger Land Tourismus GmbH in Kooperation mit der Stille Nacht 2018 GmbH und der ARGE Stille Nacht entwickelt.

Automatische Informationen

Durch die innovative location-based-Technologie bekommen die Gäste per Push-Nachricht einen Hinweis auf die App. Wenn eine Nutzerin oder ein Nutzer die App bereits geladen hat, wird sie beziehungsweise er automatisch per Bluetooth mit den speziellen Informationen zu den Orten versorgt, wo man sich gerade aufhält. LK_180724_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at.

Redaktion: Landes-Medienzentrum.

Das Land Salzburg auf FacebookYouTube und Twitter.

© Stille Nacht Gesellschaft GmbH