Die Landesausstellung

Von Michaeli, am 29. September 2018, bis zum 3. Februar 2019, dem Sonntag nach Mariä Lichtmess, vernetzen sich sieben Salzburger Orte und Museen mit den Partnern aus Oberösterreich und Tirol zur großen gemeinsamen Sonderschau.

Ein vielfältiges Begleitprogramm greift diese Friedensbotschaft des Liedes auf: Jeder der sieben Salzburger Orte setzt sich mit einem Aspekt dessen auseinander, was das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft bedingt: Bildung als Lebenschance, (Mit-) Menschlichkeit und Ehrenamt, der sorgsame Umgang mit unserer Schöpfung, der gegenseitige Respekt, der Dialog zwischen den Kulturen, die universelle Sehnsucht nach Spiritualität und die Kreativität sowie der künstlerische Schaffensdrang.

Weiters steht die Herkunft und Ausbildung von Franz Xaver Gruber im Mittelpunkt, welcher 1787 als Sohn einer Weberfamilie geboren wurde.

Öffnungszeiten, Ticketing, Marketing und Vermittlungsprogramme werden aufeinander abgestimmt und erlauben einen facettenreichen Blick auf das Lied, seine Entstehung, Verbreitung und seine Botschaft heute.

Die Details dazu werden im Frühjahr 2018 bekanntgegeben. Mehr dazu hier!